/ Kursdetails

D6909 TransFairTheater Fortbildung für DaF/Daz-Lehrkräfte

Beginn , , - Uhr
Kursgebühr

Gebührenfrei!

Dauer 3 Termine
Kursleitung

Zu diesem Kurs sind keine Informationen über Dozenten verfügbar.

Die vom niedersächsischen Landesverband der Volkshochschulen und der Landesarbeitsgemeinschaft Theaterpädagogik entwickelte Fortbildung ermöglicht DaF/DaZ-Lehrkräften, ihr methodisch-didaktisches Repertoire zu erweitern. Sie erlernen handlungsorientierte Techniken, um in ihrem Unterricht Impulse für die Sprachlernenden für eine Auseinandersetzung mit Text, Sprache, Körper und Handlung zu setzen.
Vermittelt werden Methoden, durch die Fremdsprachenlernende zum Einsatz verbaler und nonverbaler Ausdrucksmittel ermutigt werden, die Sprechbereitschaft und die Artikulation der eigenen Meinung in der fremden Sprache verbessern und zu Themen eine Haltung einzunehmen.
Dies bestätigen auch aktuelle Forschungen vom Alexandra Hensel, die dem Konzept-Team angehört: Sie konnte zeigen, dass diese Methodik nicht nur Sprachbewusstheit (language awareness), Sprechbereitschaft (Mut, Risikobereitschaft, Motivation und Freude im Sprachlernprozess) und Sprechkompetenz (spontanes, fließendes, strukturiertes und flexibles sprechen) bei den Lernenden fördert, sondern auch eine Persönlichkeitsentfaltung bei den Teilnehmern/innen und eine positive Dynamik innerhalb der Lerngruppe begünstigt.

Die Fortbildung umfasst eine dreitägige Fortbildung als Block und zusätzlich erhält jede/r Teilnehmer/in ein Kontingent von 5 Stunden für ein Coaching inklusive Reflexion im eigenen Sprachkurs mit der Fortbildungsleitung.

1. Tag
Kennenlernen und Erkunden szenischer Verfahren im Sprachunterricht
2. Tag
Anleitung szenischer Verfahren im Sprachunterricht erproben
3. Tag
Vertiefung Anleitung szenischer Verfahren im Sprachunterricht: Methoden für unterschiedliche Zielgruppen (Sprachniveaus)
4. Tag
Individueller Tandem-Trainingstag im eigenen Sprachkurs; Termin nach individueller Vereinbarung mit der Fortbildungsleitung.

Die Teilnahme an der Fortbildung ist entgeltfrei. Teilnahmeberechtigt sind Lehrkräfte, die bei öffentlich geförderten Bildungsträgern Deutschkurse für Menschen mit Migrationsgeschichte durchführen.
Eine verbindliche Anmeldung bis spätestens drei Wochen vor Fortbildungsbeginn ist notwendig. Die Teilnehmeranzahl ist auf 12 Personen beschränkt.
Interessent/innen melden sich schriftlich unter Angabe des Bildungsträgers und den persönlichen Kontaktdaten bei Dirk Weißer (d.weisser@ammerland) an.
Für inhaltliche Rückfragen und Terminabsprachen wenden Sie sich bitte an Dirk Weißer unter Telefon 04488 56-5161 oder d.weisser@ammerland.de.

Weitere Informationen erhalten Sie unter www.vhs.link/TransFairTheater.




Zu diesem Kurs sind keine Orte verfügbar.

Termine

Für diesen Kurs sind keine Termine vorhanden.