eL4 - eLearning und LebensLangesLernen

Vor dem Hintergrund der „Öffnung der Hochschulen“ und im Rahmen des niedersächsischen Landeskonzeptes „Medienkompetenz in Niedersachsen. Meilensteine zum Ziel“ hat der ELAN e.V. zusammen mit fünf (Kreis-)Volkshochschulen aus dem Nordwesten Niedersachsens das Verbundprojekt „eLearning und LebensLangesLernen” (eL4) ins Leben gerufen.

Ziel des Projektes ist es, den Aufbau von Medien- und Informationskompetenzen als Schlüsselkompetenzen sowie den Einsatz von Medien und digitalen Lehr-/Lerntechnologien bei Einrichtungen der Erwachsenenbildung und der beruflichen Weiterqualifikation in Niedersachsen zu unterstützen, zu verbessern und zu intensivieren.

Nach zwei Workshops und einem Vortrag im Oktober und November 2013, die weiteren interessierten niedersächsischen Bildungseinrichtungen Einblicke in die Aktivitäten des eL4-Projektes ermöglicht haben, wurde die erste Projektphase Ende 2013 erfolgreich abgeschlossen. Insgesamt wurde der Einsatz von Stud.IP zur Anreicherung und Ergänzung der Präsenzveranstaltungen anhand von 14 verschiedenen VHS-Kursen modellhaft erprobt; mehr als 100 Kursleiter*innen und Mitarbeiter*innen der beteiligten Volkshochschulen wurden im Umgang mit und dem Einsatz von digitalen Lehr-/Lerntechnologien geschult. In der zweiten Projektphase werden weitere niedersächsische Institutionen der Erwachsenen- und Weiterbildung eingebunden und bei der Implementierung digitaler Medien in der Lehre begleitet und unterstützt.

Seit 2019 besteht das Netzwerk aus den Volkshochschulen Ammerland, Friesland-Wittmund, Lingen, Osnabrück, Papenburg, Wesermarsch und Wilhelmshaven sowie dem ELAN e.V. ohne Projektförderung und weitere Themen sind in den Fokus gerückt, darunter die Beteiligung an der Offenen Hochschule Niedersachsen, die Verbesserung der Medien- und Informationskompetenz, die weitere Vernetzung und die professionelle Entwicklung und Erprobung medienbasierter Lehr- und Lernmaterialen.

Ansprechpartnerin bei der KVHS Wesermarsch: Anke Renken

 

INVEST – Internet-gestützte Vorbereitung auf ein erfolgreiches Studium


Die kvhs Ammerland gGmbH hat sich in Kooperation mit den Kooperationspartnerinnen KVHS Wesermarsch, VHS Papenburg und VHS Wilhelmshaven (und der Jade Hochschule erfolgreich an der Ausschreibungsrunde des niedersächsischen ESF, Förderlinie "Öffnung von Hochschulen" beteiligt.
Seit März 2019 konzipieren wir einen Online-gestützten Vorbereitungslehrgang auf ein berufsbegleitendes Online-Studium der Tourismus-Wirtschaft an der Jade Hochschule. Entwickelt und umgesetzt werden 5 Module in 3 Arbeitsphasen.
Der Probedurchlauf des Vorbereitungslehrgangs startet voraussichtlich im Januar/Februar 2020 und beginnt mit den beiden Modulen E-Learning Basiswissen und Selbstlernkompetenzen. Im Anschluss folgen die drei Module Grundlagen BWL im Tourismus, Tourismusmarketing und Englisch im Tourismus.
Zielgruppe sind Personen aus der Tourismusbranche, der Hotellerie und des Gastgewerbes, die nicht in traditioneller Weise studieren. Die Teilnehmenden werden auf ein Online-Studium in Voll- oder Teilzeit vorbereitet. Das Projekt ist ausgerichtet auf die Stärkung von Beschäftigten und des Gastgewerbes in der Region und begegnet damit dem Fachkräftemangel. Die curriculare Gesamtkonzeption zielt auf einen niedrigschwelligen Zugang, ist modular aufgebaut und bietet viel Flexibilität. Jedes Modul und die gesamte Vorbereitung münden in eine qualifizierte Teilnahmebescheinigung, zudem ist eine Akkreditierung der drei fachspezifischen Module gemäß ECTS (European Credit Transfer System - Europäisches System zur Übertragung und Akkumulierung von Studienleistungen) geplant und seitens der Hochschule in Aussicht gestellt.

Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer hier:


Interesse? Bewerben Sie sich jetzt!


Informationen zum Projekt: Silvia Meyerjürgens, 04488-56 5130